World

Bootfhige USB-Sticks und SD-Karten erstellen Download

Mithilfe des kostenlosen und zugleich quelloffenen balenaEtcher kopieren Sie Image-Dateien, etwa von Betriebssystemen, unkompliziert auf USB-Sticks und SD-Karten. Dank einer be­son­ders bersichtlichen Oberflche lsst sich das Programm auch von unerfahrenen Nutzern problemlos verwenden. Hier bieten wir Ihnen die aktuelle Version 1.5.63 zum Download an.

balenaEtcherbalenaEtcher fr Windows

In drei Schritten zum bootfhigen USB-Stick

Um mit balenaEtcher ein Datentrgerabbild auf einen USB-Stick zu „brennen“, sind lediglich drei einfache Schritte notwendig: Zunchst whlen Sie die gewnschte Image-Datei aus, wobei diese in den Formaten IMG oder ISO be­ziehungs­weise als komprimierte ZIP-Datei vorliegen kann.

Im nchsten Schritt whlen Sie das an­ge­schlos­se­ne Laufwerk oder die Speicherkarte aus. Fest im PC verbaute Festplatten werden dabei ausgeblendet. Dadurch wird verhindert, dass Sie versehentlich ein falsches Laufwerk auswhlen und dieses beim Kopiervorgang lschen. Bei Problemen knnen Sie diese Schutzfunktion jedoch in den Programmeinstellungen auch deaktivieren.

Im dritten Schritt starten Sie den Flash-Vorgang. Anschlieend berprft balenaEtcher die kopierten Daten auf Fehler und gibt gegebenenfalls einen Hinweis aus. Auf diese Weise knnen Sie sicher sein, dass das Image fehlerfrei auf den Datentrger bertragen wurde.

ber die Programmeinstellungen haben Sie zustzlich die Mglichkeit, das Erstellen von Fehlerberichten zu deaktivieren sowie das Auswerfen des Datentrgers und die Datei­berprfung nach dem Kopiervorgang abzuschalten.

Auch fr andere Betriebssysteme

Auf der Herstellerseite ist balenaEtcher zudem fr Linux sowie MacOS erhltlich. Als Al­ter­na­ti­ven bieten sich zum Beispiel Rufus und WinSetupFromUSB an. Mit YUMI und Universal USB Installer lassen sich hingegen bootfhige USB-Sticks mit mehreren Betriebssystemen gleichzeitig einrichten. Mchten Sie heruntergeladene Image-Dateien auf einen CD- beziehungsweise DVD-Rohling brennen, gelingt dies etwa mit CDBurner XP oder BurnAware.


Source link

Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close